〈 ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
Irina Shayk
3 OUTFITS

Wohl einer der schönsten russischen Importe dieser Zeit in der Modelbranche ist Irina Shayk. Die gebürtige Russin punktet mit einer natürlichen Schönheit, die jeden vor Neid erblassen lässt. Kein Wunder, dass auch ihre Looks immer wieder Anklang finden und der eine oder andere Trend so angeschoben wurde.

Ein schlichter bleibender Eindruck
Style den cleanen Look ganz einfach nach

Diese Stars könnten Dir auch gefallen

Jessica Alba
Jessica Alba
Zu den Looks
Olivia Palermo
Olivia Palermo
Zu den Looks
Mila Kunis
Mila Kunis
Zu den Looks
Blake Lively
Blake Lively
Zu den Looks

Das Model mit Herz

Dieses Kleid ist das beste Beispiel für sexy und elegant.

Ein klein wenig wird Irina Shayk in dieser Zeit von der Welt belächelt, wenn wieder einmal Fotos von ihr und ihrem aktuellen Freund Cristiano Ronaldo zu sehen sind, auf denen die beiden gekonnt posen. Zumindest diese Liebe nimmt wohl keiner so richtig ernst und das, obwohl sie bereits seit 2010 hält. Doch nicht abreißende, kleine Skandale und Fremdknutschereien lassen sich eben nicht aus dem Gedächtnis löschen. Dennoch hat Irina Shayk einen guten Stand in der Modewelt, denn sie gilt als hart arbeitend und vergisst dabei nicht ihr gutes Herz. Vor allem ihre russische Heimat profitiert von dem Reichtum der Schönheit, denn hier lässt sie in ihrem Städtchen eine Klinik bauen und renovieren.

Unterwäsche als Markenzeichen

Der Style von Irina Shayk lässt sich eigentlich gar nicht wirklich beschreiben, denn schließlich ist sie vor allem durch ihre Kampagnen für Unterwäsche und Bademode bekannt geworden. Irina zeigt uns wie man ein Maxi-Kleid richtig trägt Kann Irina auch etwas anderes tragen? Oh ja, sie kann und das mit der stilvollen Schönheit einer Diva, die sich ihres Aussehens durchaus bewusst ist. Um ihre Schmolllippen und die großen Augen zu unterstreichen, greift Irina gerne zu einem dramatischen Make-up und revolutioniert damit den roten Lippenstift aufs Neue. Doch auch bei ihrer Kleidung ist ihr Zurückhaltung fremd. Stattdessen greift sie gerne zu tief ausgeschnittenen Kleidern und Oberteilen, die einen Blick auf ihre wohlgeformte Oberweite freigeben. Je kürzer, desto besser scheint hier ihr Motto zu sein.

Viel Haut und wenig Zurückhaltung

Während viele Models es vorziehen, sich in ihrer Freizeit eher schlicht zu kleiden und damit dem Modewahn zu entkommen, liebt Irina auch privat den großen Auftritt. Ihr Freizeit-Look ist sexy und verspielt und zieht die Aufmerksamkeit geradezu auf sich. Kurze Hosen und knappe Oberteile, die dem Wort „bauchfrei“ eine ganz neue Bedeutung geben, sind an der Tagesordnung. Die schon von Natur aus langen Beine werden mit femininen Pumps und High Heels unterstrichen. Doch auch Jeans fehlen im Repertoire der russischen Schönheit nicht. Kombiniert mit eng anliegenden Oberteilen, macht sie das Basic zu einem echten Highlight. Irina probiert sich gerne neu aus und ermutigt die Damenwelt, es ihr nachzutun.